52 Wochen – Teil 10 („Sonntagsnickerchen“)

Sonntag ist ja mein liebster (und vermutlich auch effizientester) Blogging-Tag, denn am Samstag erhole ich mich während der normalen Schulwochen noch. Erst am Sonntag kann dann die Kreativität ihre volle Kraft entfalten und mich vor Ideen übersprudeln lassen.

In den letzten Tagen habe ich viel überlegt, welches schöne Foto denn für meinen heutigen Beitrag zur vom lieben Zeilenende ins Leben gerufenen Foto-Aktion 52 Wochen (hier sind alle meine Beiträge dazu) passen könnte. Noch dazu beim ersten nennenswerten Jubiläums-Beitrag, dem zehnten. Hier ist Zeilenendes heutiger Beitrag.

Kurzerhand wählte ich eine meiner Lieblingstätigkeiten aus: das Schlafen. Unter der Woche ist der Terminplan meist so gedrängt, dass ich zwar nach dem Mittagessen in einen postprandialen Dämmerzustand verfalle, den aber mit hektischer Aktivität füllen muss, um über die Runden zu kommen. Am Wochenende gönne ich mir dagegen häufiger ein schönes Nickerchen. Hin und wieder übermannt mich die Müdigkeit auch in einer völlig dafür ungeeigneten Position und ich ratze halb sitzend vor mich hin.

52 Wochen (10): Sonntagsnickerchen
52 Wochen (10): Sonntagsnickerchen

Heute aber merkte ich noch beim Taggen des letzten Beitrags, wie sehr die Müdigkeit von mir Besitz ergriff. Geistesgegenwärtig positionierte ich Sofakissen und meine Beine, zog eine glücklicherweise bereitliegende Decke über mich – und wenige Sekunden später war ich zu 100 Prozent im Sleep-Modus angekommen. Und knapp eine Stunde verging, wegen mir hätten es auch zwei oder drei sein dürfen, doch die Arbeit sitzt immer noch da und grinst mich frech an. (Außerdem wäre mehr Schlaf hinderlich für die nächtliche Erholung gewesen, insofern passt das schon. Seufz.) Also werde ich mich nach dem Schreiben dieser Zeilen vom Sofa begeben und wieder zur Tat schreiten. Vielleicht versüße ich sie mir mit einer Schoko-Erdnuss, oder zwei, oder drei…

Zum Foto: iPhone SE (Frontkamera), ein paar Filter aus der App „Filters for iPhone“ (die sind nicht benannt sondern nummeriert, die Zahlen habe ich mir im Dämmerzustand aber nicht gemerkt)

 

10 Gedanken zu “52 Wochen – Teil 10 („Sonntagsnickerchen“)

  1. Zeilenende 1. Mai 2016 / 14:39

    Wer hätte gedacht, dass du so friedlich und unschuldig ausschauen könntest? 🙂

      • Zeilenende 1. Mai 2016 / 14:42

        Das war ein Kompliment! 😀

      • solera1847 1. Mai 2016 / 14:47

        So habe ich es ja auch verstanden. Ein bisschen Pseudo-Entrüstung muss halt sein. 😉

  2. Es Marinsche kocht 1. Mai 2016 / 15:29

    Ein Schlaf-Selfie…..ist bestimmt die Königsdisziplin im Selfie Sektor…..haste aber gut hingekriegt 🙂

    • solera1847 1. Mai 2016 / 15:30

      War richtig kompliziert, gleich nach dem Aufwachen daran zu denken und es zu machen…

      • Es Marinsche kocht 1. Mai 2016 / 15:39

        Ja-a….ich seh schon….das Ergebnis sieht auf jeden Fall richtig lazy aus 🙂

      • Es Marinsche kocht 1. Mai 2016 / 15:44

        🙂

  3. Flowermaid 1. Mai 2016 / 16:57

    … ein Vater von mehreren Kindern muss Schlafverstellung perfektionieren… ;-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s