Song des Tages (26) – 2016-10-07

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Kennt ihr das: Ein junger Musiker hat eine ganze Reihe Hits und ist etwa ein Jahrzehnt sehr populär, danach verschwindet er lange Zeit fast völlig von der Bildfläche. Und dann taucht er urplötzlich wieder mit einem geradezu spektakulären neuen Album aus der Versenkung auf und schafft es nicht nur, die alteingesessenen Fans zu begeistern sondern gleich noch einen Haufen jüngere Fans hinzuzugewinnen?

Ich durfte vor ein paar Jahren eben dies miterleben – nicht am eigenen Leibe (so alt bin ich auch noch nicht!), aber ich war sicher einer der ersten in Deutschland, die das neue Album damals bei iTunes kauften und innerhalb weniger Tage so oft angehört hatten, dass es schon fast unerträglich wurde. Die Rede ist von Nik Kershaw, der in den 1980er Jahren mit Hits wie „Wouldn’t It Be Good“, „I Won’t Let The Sun Go Down On Me“, „The Riddle“, „Nobody Knows“ oder „Human Racing“ von sich reden machte. In den 1990er Jahren hörte man (besser gesagt: ich) nichts von ihm, ebenso im ersten Jahrzehnt der 2000er Jahre: nichts.

Doch 2012 brachte er mit „Ei8ht“ ein Comeback-Album der Superklasse heraus, bei dem jedes einzelne Stück für sich fantastisch ist. Das Album strahlt jugendliche Spielfreude und gleichzeitig eine gewisse Altersweisheit aus – eine verführend gute Mischung! Meinen Favoriten habe ich für den heutigen Song des Tages ausgewählt: „The Sky’s The Limit“ von Nik Kershaw:

Kennt ihr noch die oben erwähnten alten Hits. Wenn ihr euch an dem heutigen Hit sattgehört habt, gebt den alten doch noch eine Chance, es lohnt sich!

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

2 Gedanken zu „Song des Tages (26) – 2016-10-07

  1. Zeilenende sagt:

    Er klingt ein wenig aus der Zeit gefallen … Aber sehr eingängig. Schön. Ich kenne die genannten Songs, aber hatte dazu bislang keinen Namen und kein Gesicht. Hätte bislang für jedes Lied ein anderer sein können. Also danke für die Aufklärung. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: