52 Wochen — Teil 25 („Der Ferienbart“)

Üblicherweise rasiere ich mich täglich, da ich für meinen Geschmack ansonsten einfach zu verwahrlost aussehe. Nur in den Ferien gönne ich meiner Gesichtshaut ein wenig Erholung, die gerade laufende Woche ist da keine Ausnahme:

Das Gestrüpp gibt's nur während der Ferien...
Das Gestrüpp gibt’s nur während der Ferien…

Und weil Bart und Wetter gut mitgespielt haben, darf ich euch heute einen Fast-Halbzeits-Bonus präsentieren:

Entspannt und bärtig im Schatten...
Entspannt und bärtig im Schatten…
Nach dem Morgenlauf mit fast so etwas wie einem Heiligenschein...
Nach dem Morgenlauf mit fast so etwas wie einem Heiligenschein…
Bei solch blauem Himmel kann ich die Ferien wohl genießen.
Bei solch blauem Himmel kann ich die Ferien wohl genießen.

Zur Aktion „52 Wochen“

Seit nunmehr 25 Wochen – Schon fast Halbzeit! – läuft Zeilenendes Foto-Aktion „52 Wochen“, an der ich teilnehme. Ziel ist es, jeden Sonntag ein neues Selfie oder Portrait einzustellen, wenn man lustig ist, kann man ihm auch ein bestimmtes Motto verpassen – das liegt mir besonders, daher gab es bislang eigentlich ausschließlich Fotos mit einem bestimmten Motto. Die üblichen und allesamt sehenswerten Teilnehmer sind:

9 Gedanken zu “52 Wochen — Teil 25 („Der Ferienbart“)

  1. Es Marinsche kocht 14. August 2016 / 07:19

    Recht hast Du – soll die Gesichtshaut doch auch mal etwas entspannen 😉 schöne Fotis in scheinbar bester Atmosphäre 😊

      • Es Marinsche kocht 14. August 2016 / 07:46

        Bei Euch war ich übrigens heute Nacht eingeladen….Kirschkuchen essen…die Kirschen nicht im Teig, sondern in einer Aushöhlung mitten im Kuchen…. 😀

    • solera1847 14. August 2016 / 09:33

      Das war im Badezimmer, kurz vor dem Duschen. Hinter mir schien die Sonne mit voller Wucht ins Zimmer, daher die kleine Corona um mich herum… 😉

  2. Zeilenende 14. August 2016 / 13:29

    Ist der Schirm der Mütze wirklich so lang oder täuscht da die Perspektive? sieht irgendwie lustig aus … gg Aber ich sehe, bei euch ist auch herrlichstes Wetter. Genießt es. 🙂

    • solera1847 14. August 2016 / 13:39

      Das muss einfach die Perspektive sein, eventuell spielt auch mein vorgerecktes Kinn eine Rolle in der eigenartigen Optik. Mir gefiel das Bild aber irgendwie, darum habe ich es so gelassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s