Song des Tages (329) – 2017-08-07

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Der heutige Song des Tages ist vielen jungen Erwachsenen und Teenagern recht gut vertraut, denn ihm wird eine zentrale Rolle im ersten „American Pie“-Film zuteil. Doch schon vorher war dieser Song ein veritabler Hit, noch dazu in der besonders charmanten Art und Weise, wie The Lovin‘ Spoonful ihn darbieten:

Fantastisch sind an diesem Clip – den ich auch erst vor kurzer Zeit durch Zufall gefunden habe – gleich mehrere Dinge:

  • Dass sich der Gitarrist gleich nach den ersten paar Takten so vertut, dass die Band noch einmal abbricht, um neu zu beginnen (die Geste des Schlagzeugers ist sehr gelungen…) – ich höre noch nicht einmal, was genau schiefgegangen sein soll, denn so richtig falsch hört sich die Stelle nicht an. Vielleicht war es auch nur ein verabredeter Spaß, der ja offensichtlich beim Publikum gut ankam.
  • Das Equipment der Band für einen Live-Auftritt ist so extrem sparsam, dass man noch nahe am echten „akustischen“ Spielen war: Bei welchem heutigen Konzert genügt dem Gitarristen/Bassisten ein solcher Verstärker? Der Drummer spielt gänzlich ohne Verstärkung.
  • John Sebastian (der Sänger) spielt ein Instrument, das man heute kaum noch zu Gesicht bekommt: eine Autoharp. So lernt man selbst als alter Hase aus einem alten Musikclips noch neue Dinge.
  • Die Bühnenshow ist derart auf das reine Musizieren und ein paar sparsame Bewegungen dazu reduziert, dass sich auch das Publikum ganz auf die Musik konzentrieren konnte.

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

17 Gedanken zu „Song des Tages (329) – 2017-08-07

  1. hotfox63 sagt:

    Schöne Debütsingle! Man hört heraus, dass die Lovin Spoonful damals für eine Fernsehserie à la „Monkees“ vorgesehen waren.

  2. Sahneplatten sagt:

    Hey Hotfox, gut erkannt, dachte ich auch sofort dran…:)

  3. Sahneplatten sagt:

    Hey Sebastian, schönes Schätzchen haste da. Echt sehr witzig und mal was abseits „Summer in the City“….Haben wa derzeit ja auch genug…:D

  4. sori1982 sagt:

    Genau! The Lovin‘ Spoonful! Das waren doch die mit dem… wie hieß das Lied noch einmal? …Ach, Joe Cocker hat mal wieder gecovert. (Erkenntnis vor ca. 20 Jahren.)

    Erst vor wenigen Tagen fand ich heraus, dass John Sebastian der Sänger von The Lovin‘ Spoonful war. Ah, der muss doch irgendwer sein, als ich ihn im Bayrischen Fernsehen beim „The Isle Of Wight Festival“ mit „Red Eye Express“ singen sah. (Auch schon 15 Jahre her,) Aber das Festival hat mich fasziniert, so dass ich mir sowohl Doppel-CD als auch DVD zugelegt habe. Da sind Auftritte und Lieder drauf… wow!

    Zum Video: Der Gitarrist ganz links wirkt sehr auffällig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: