Song des Tages (261) – 2017-05-31

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Als der Film „Romeo Must Die“ in die Kinos kam, war Jet Li für mich noch ein komplett unbeschriebenes Blatt. Doch dann entdeckte ich den Martial Arts-Darsteller in noch einigen anderen Filmen, von denen die meisten sogar ziemlich gut waren. Doch „Romeo Must Die“ war der erste und bleibt mir bis heute am deutlichsten im Gedächtnis. Einer der Gründe dafür war und ist sicher auch die gut ausgewählte Kombination von Songs als Untermalung des Streifens. Gleich an erster Stelle der Soundtrack-CD findet sich der heutige Song des Tages, gesungen von der zu früh verstorbenen Aaliyah, die in „Romeo Must Die“ auch gleich die weibliche Hauptrolle übernahm:

Bis vor ein paar Tagen hatte ich noch nie den Video-Clip zu diesem Song gesehen, insgesamt bin ich nach wie vor nicht ganz sicher, ob meine Faszination für den in der Pop-Musik heute sehr weit verbreiteten Formationstanz, dessen Synchronität mich stets zu begeistern vermag, oder meine Abneigung für das Sich-zur-Schau-Stellen der Sängerin (hätte sie noch weniger an, wäre es kein Musik-Video sondern ein Porno…) überwiegt. Statt mir darüber müßige Gedanken zu machen, höre ich lieber nur die blanke Musik, das liegt mir mehr.

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

7 Gedanken zu „Song des Tages (261) – 2017-05-31

  1. Mrs. Flummi sagt:

    Ich schaute/ hörte den Clip erst nach dem Lesen des Beitrags und wartete die ganze Zeit darauf, dass die Sängerin ihre Hose ablegt. 😀 Ich vermute deshalb, dass meine Schmerzgrenze – was das Sich-zur-Schau-Stellen anbelangt – deutlich höher als Deine angesiedelt ist. Womöglich reagiere ich empfindlicher auf männliche Freizügigkeit? Hmm … da muss ich mich mal beobachten. 💡

    • solera1847 sagt:

      Hmmmm, ich glaube eher, dass mein leichter Sarkasmus zu leicht ist…

      • Mrs. Flummi sagt:

        Ach soooooo klingeling! 😃

      • solera1847 sagt:

        Ich bin eigentlich alles andere als verklemmt, daher sehe ich das Video als völlig unbedenklich an, andererseits fällt mir das in den letzten Jahren schon immer wieder auf, wie stark körperliche Anreize zur Vermarktung von Musik eingesetzt werden. Wenn die Ferien da sind, müsste ich dazu mal einen eigenen Blog-Eintrag verfassen…

      • Mrs. Flummi sagt:

        Stimmt, das ist auch mir aufgefallen. Wenn Du was dazu schreibst, fände ich das wirklich interessant, da es mich immer wieder mal am Rande beschäftigt hat. Zum Glück sind ja schon „bald“ Ferien. So lange kann ich mich gedulden. Glaub ich. 🙂

  2. Stepnwolf sagt:

    Ach komm, Aaliyah ist doch noch züchtig gekleidet. Da sieht es heutzutage manchmal schon ganz anders aus. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: