Song des Tages (209) – 2017-04-09

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Wenn Gitarristen urplötzlich zu singen beginnen, muss das nicht unbedingt toll sein. Es gab und gibt aber auch haufenweise Gitarristen, die das bravourös hinbekommen: Gary Moore, Dann Huff, Joe Satriani und viele andere. Irgendwann kam auch Steve Vai auf die Idee, eines seiner eigenen Alben zu besingen. Zuerst war ich äußerst skeptisch, doch beim ersten Anhören war klar: Der Typ kann es. Noch dazu ist seine Musik immer dann weniger flippig, wenn er singt. Und das ist durchaus angenehmer als wenn die Musik ohne seinen eigenen Gesang auskommen muss – denn Steve Vai ist und bleibt einer der besten Gitarristen auf diesem Planeten, doch manchmal schießt er einfach über sein Ziel hinaus. Nun also viel Vergnügen mit dem heutigen Song des Tages, dem unvergleichlichen „Brother“ von Steve Vai:

Zu dieser Musik kann man sonntags gleich eine Runde länger im Bett liegen bleiben, so schön entspannt ist sie. Hach, ich räkle mich noch eine Minute, oder zwei, oder fünf, oder zehn…

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , ,

4 Gedanken zu „Song des Tages (209) – 2017-04-09

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Und….mittlerweile raus aus dem Bettchen? 😊

  2. […] durfte. Für ihn sprang ganz spontan der ehemalige Gitarrist von Frank Zappa, Steve Vai (hier, hier und hier), ein – und allein diese Tatsache sorgte in Fachkreisen für eine riesige Publicity […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: