Song des Tages (201) – 2017-03-31

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. „Blaze of Glory“ dürfte der Song sein, bei dem für mich Jon Bon Jovi musikalisch seinen „großen Wurf“ ablieferte. Der Song ist intensiv, perfekt in seiner musikalischen Dramaturgie – und einfach mitreißend bis zum hemmungslosen Mitsingen. Ach, probiert’s doch gleich einmal aus:

Wenn ich mich recht entsinne, hat Jon Bon Jovi diesen Song damals extra unter seinem eigenen Namen veröffentlicht, weil er sich damit klar von der Band Bon Jovi distanzieren wollte. Dass der Song bis heute eine derart starke Wirkung auf mich hat, lässt aus meiner Perspektive seinen Entschluss richtig erscheinen. So konnte er zeigen, dass er auch ohne die gewohnten Mitstreiter einen feinen Song abliefern konnte.

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

5 Gedanken zu „Song des Tages (201) – 2017-03-31

  1. Melanie sagt:

    Vor 20 Jahren habe ich mir den Soundtrack gekauft und höre ihn immer mal wieder. Da sind ein paar coole Songs drauf wie Blaze of Glory, Miracle oder Never say die…
    Ein Soundtrack zu einem vergessenen Film!😊
    Liebe Grüße

  2. sori1982 sagt:

    Da sehen wir doch den Herrn Sutherland wieder! 😉

    Distanz zu seiner Band: Das war doch die Phase, wo Jon Bon Jovi und die anderen Bandmitglieder sich vorläufig getrennt haben und ihre eigenen Wege gegangen sind.
    Die Rückkehr haben sie dann ganz fulminant mit „Keep The Faith“ gefeiert.

    Ich war damals ein großer Fan von Bon Jovi, bevor ich Bruce Springsteen entdeckt habe – aber selbst nach knapp 25 Jahren bin ich mir nicht sicher, ob ich „Blaze Of Glory“ lieben soll. Da war mir sein zweites Solo-Werk, „Destination Anywhere“, viel lieber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: