Song des Tages (170) – 2017-02-28

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Der Sänger des heutigen Songs des Tages gehört sicher zu den ganz umstrittenen Gestalten der Popmusik, denn die Welt teilt sich anscheinend in zwei Gruppen: Die einen mögen James Blunt, die anderen hassen ihn. Angefangen hat die Sache vor einigen Jahren mit seinem schönen, aber durchaus extrem schnulzigen Hit „You’re Beautiful“. An sich ein ganz vorzüglicher Song, der aber in der Folge leider viel zu oft im Radio gespielt wurde (ein Schicksal, das zu viele gute Songs erleiden), sodass er mittlerweile etlichen Leuten kilometerweit zum Hals heraushängt. Schade.

Doch als musikalische Untermalung des heutigen Tages habe ich einen ganz anderen Song ausgewählt, er stammt vom Nachfolger-Album und heißt „1973“:

Der Song ist nostalgisch, wehmütig einer Vergangenheit nachhängend, die sich nicht mehr zurückholen lässt, gleichzeitig gespickt mit musikalischen Elementen eben jener Zeit, auf die sich der Titel bezieht. Natürlich ist auch er eine „Schnulze“, aber eben eine „gute Schnulze“, die man sich immer wieder anhören kann.

James Blunt ist übrigens auch auf Twitter aktiv (als @JamesBlunt), wo er meist in sehr humorvoller Weise auf die tagtäglichen Anfeindungen reagiert. Nicht selten habe ich mich schon vor Lachen über seine Tweets geschüttelt – sehr schön!

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: