Song des Tages (116) – 2017-01-05

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Die Band R.E.M. gehört zu den Bands, die ich außerordentlich schätze, obwohl ich nur ein einziges Album mein Eigen nenne. Bei dem Album handelt es sich um „Automatic For The People“, das durch solche Knaller wie „Drive“, „Nightswimming“ und „Everybody Hurts“ bekannt wurde. Natürlich liebe ich diese Songs auch, doch noch häufiger bin ich am heutigen Song des Tages mit den Ohren hängen geblieben: „Try Not To Breathe“ von R.E.M.:

Vielleicht sind es die vielen Synkopen, die mir im Ohr hängen geblieben sind, auf jeden Fall ist „Try Not To Breathe“ ein rekordverdächtigen Ohrwurm, der sich noch Stunden später durch alle Gehirnwindungen zwängt, ob man will oder nicht…

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

5 Gedanken zu „Song des Tages (116) – 2017-01-05

  1. Zeilenende sagt:

    R.E.M. schnief

    Ich höre eines der Best-of-Alben von R.E.M. mittlerweile zum Warmmachen auf dem Crosstrainer, weil das genau das richtige Tempo vorlegt. „Automatic for the People“ finde ich insgesamt auch einen Ticken besser als „Out of Time“ (ja, ich mag die poppigeren R.E.M. lieber) … „The Sidewinder sleeps tonite“ ist mein Killersong auf dem Album. Ganz schlimm. Ich beginne immer zu hüpfen dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: