Genuss pur: Apple AirPods

Ganz kurz vor Weihnachten schaffte es Apple gerade noch, die bereits für Ende Oktober angekündigten und weltweit sehnlich erwarteten AirPods auf den Markt zu bringen. Kaum hatte ich erfahren, dass sie nun bestellt werden könnten, schlug ich auch schon im Doppelpack zu: Einmal für meine Frau und einmal für mich. Angeblich sollten sie am 29. Dezember geliefert werden, tatsächlich kamen sie – passend als echtes Weihnachtsgeschenk – schon am 22. Dezember an. Hervorragend! Kaum waren sie angekommen, wurden sie auch schon mit den iPhones gekoppelt, seither befinden sie sich in Dauernutzung.

Konzept

Die grundlegende Idee der AirPods ist dabei genial einfach: In-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon und einem genialen Akku-Konzept, das eine lange und komfortable Nutzung möglich macht: Die zierliche Dose, in der die beiden Kopfhörer geliefert werden, fungiert gleichzeitig als Ladegerät.

Kompakt verpackt, doch in der Box steckt mehr, als der erste Blick vermuten ließe...

Kompakt verpackt, doch in der Box steckt mehr, als der erste Blick vermuten ließe…

Noch habe ich es zwar trotz intensiver Nutzung nicht fertig gebracht, die AirPods am Stück so lange zu beschäftigen, dass sie ihre Akku-Kapazität erschöpft hätten, doch wenn ich sie nach einer halbstündigen Hör-Pause wieder aus der Box ziehe, sind sie aufgeladen und voll einsatzbereit. Sehr schön!

Die Box lädt gleich noch die Kopfhörer auf (das grüne Licht zeigt an, dass sie voll aufgeladen sind).

Die Box lädt gleich noch die Kopfhörer auf (das grüne Licht zeigt an, dass sie voll aufgeladen sind).

Siri & Telefonieren

Die AirPods sind jeweils mit einem Mikrophon ausgestattet, sodass man Siri zur Unterstützung bemühen kann. Zum Pausieren von Musik oder Verändern der Lautstärke taugt das sehr gut. Leider – und das muss sich möglichst bald ändern, kann man ein Hörbuch nicht über Siri starten oder pausieren. Das ist ein absoluter Faux Pas!

Aber man kann mit den AirPods auch telefonieren, was ich gleich am zweiten Tag ausprobierte, denn da hatte ein ehemaliger Kollege Geburtstag, den ich via iPhone und AirPods anrief. Das klappte sehr gut. Mittlerweile habe ich mehrfach via AirPods telefoniert, immer ohne das geringste Problem.

Sporttauglich?

Eine große Frage, die von Anfang an für mich (und auch meine Frau) im Raum stand, war: „Taugen die AirPods auch für’s Sporteln? In meinem Fall sind das vor allem zwei sehr erschütterungsreiche Tätigkeiten: Laufen und Seilspringen. Ich habe nun einige Tage lang Erfahrungen sammeln können: Beides funktioniert hervorragend.

Selbst nach 90 Minuten Laufen sitzen die AirPods bombig stabil im Ohr – das ist famos!

Selbst nach 90 Minuten Laufen sitzen die AirPods bombig stabil im Ohr – das ist famos!

Ein oder zweimal hatte ich beim Seilspringen, als es wirklich schnell und heftig zur Sache ging, das Gefühl, einer der beiden AirPods könnte „bald“ herausfallen, doch keiner der beiden tat es. Innerhalb der letzten sechs Morgenläufe habe ich mehr als 80 Kilometer zurückgelegt, zu keinem Zeitpunkt gab es auch nur einen Hauch von Wackeln oder Unsicherheit, was ihren Sitz in meinen Ohren anging. Insofern haben die AirPods den Test auf ihre Sporttauglichkeit bravourös bestanden.

Erstes Fazit

Für ein definitives Fazit ist es noch zu früh, doch schon nach sechs Tagen schält sich heraus, dass die AirPods vermutlich zu einem der meistgenutzten Apple-Produkte in meiner Umgebung werden könnten.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

46 Gedanken zu „Genuss pur: Apple AirPods

  1. Flowermaid sagt:

    … endlich kein Kabel Gemetzel ⭐

  2. Es Marinsche kocht sagt:

    Ich bin auch gerade total geflasht von denen….sogar Headbang halten die aus 😜 und über Kopf halten die auch 🤣 und der Hörgenuss ist genial! Telefonieren mit freien Händen und gutem Klang ebenso…..ach…..wie eigentlich alles an den Teilchen 😍

    • solera1847 sagt:

      Ja, besser geht’s eigentlich nicht. Ich weiß nur nicht, ob sie auch Regen aushalten, dann wäre wirklich alles unschlagbar…

      • Es Marinsche kocht sagt:

        In einem Video hat das mal jemand probiert….einmal in der Waschmaschine mitgewaschen….einmal in einem Eimer Wasser gehabt….sie spielten munter weiter danach….ich würde es so nicht drauf ankommen lassen….aber Regen dürften sie wohl aushalten…..

      • solera1847 sagt:

        Hmmmmmmm, ich werde es auch sicher nicht mit Absicht auf die Probe stellen, aber es ist ja gut zu wissen, dass sie das überleben würden. Hach!

      • Es Marinsche kocht sagt:

        ( seufz )

    • solera1847 sagt:

      Schick ist auch, dass man zwischen iPhone und iMac problemlos hin- und herwechseln kann. Einmal im Bluetooth-Menü angeklickt, fertig. Traumhaft einfach, Apple endlich mal wieder in absoluter Höchstform!

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Bei mir mit 7plus und altem, aber immerhin iPad…..wunderbar!

      • solera1847 sagt:

        7plus? Jetzt werde ich aber bald neidisch! Andererseits mag ich es ja, dass mein SE schön in der Hosentasche verschwindet und sich auch beim E-Bike-Fahren nicht von dort wegbewegt.

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Wegen einem glücklichen Umstand bin ich in den Genuss gekommen….wenn ich jetzt aber anfange zu schwärmen höre ich so schnell nicht wieder auf 😂 zumal ich es wirklich als Glücksfall betrachte das ich es überhaupt haben darf! Aber zusammengefasst kann man sagen: Apple hat mal wieder nicht gelogen wenn es heißt das sie das iPhone neu erfunden haben….😌

      • solera1847 sagt:

        Hach, wir sollten zusammen einen eigenen Apple-Blog aufmachen und nur von unseren positiven Erfahrungen berichten. Eine rosarote Brille habe ich irgendwo noch…

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Ichsachdirjaichhörsoschnellnichaufdo….. 😜🤣😂

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Aber mit Siri muss ich noch ein Wörtchen reden…..manchmal stellt sie bei „Etwas leiser“ auf volle Pulle 😅

      • solera1847 sagt:

        Probier doch mal das: Sag’s ihr in Prozent: ‚‚10 Prozent leiser“ ist halt ein leicht zu verarbeitender Wert…

        Vielleicht sprichst du als Baden-Württembergerin auch einfach mit zu starkem Dialekt (‚‚Siri, a bisserl weniga Läam würd‘ mia jetz‘ au‘ genügen.“ könnte eventuell nicht ganz verstanden werden…).

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Als norddeutsche hier lebende spreche ich perfekt Hochdeutsch weisch! 😉

        Na ja….vielleicht kommt das typisch weibliche….“Siri, also ich habe da so ein Gefühl….nicht das ich dich jetzt kritisieren wolle….aber….na ja….vielleicht könntest Du….aber nur wenn es keine Umstände macht…ein bisschen leiser….also….ich wäre soooo froh wenn es es bitzeli…na du weißt schon…“ nicht so gut….nein….im Ernst….Dein Tip ist nicht schlecht….typisch männlich halt…..aber nicht schlecht….🤓

        Ist es bei Dir auch noch so das Du mehrmals tippen musst bis es anspricht? Ich hab glaub den perfekten Punkt noch nicht….

      • solera1847 sagt:

        In den sechs Tagen habe ich mich Siri noch nicht so oft via AirPods angenähert, eher über die Apple Watch… 😉

      • Es Marinsche kocht sagt:

        O.k. 🙂

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Aaaaahahaaaaaa….bei „10% leiser“ sagt sie mir doch glatt „10% = 0,1″….und beharrt darauf wenn man die Ansage nochmal sagt 😀 aber „Mach 10% leiser“ funktioniert bis jetzt….

      • solera1847 sagt:

        So eine sture Kuh! Aber dank weiblicher Intuition hast du sie dann doch noch überlistet. Ich huldige dir!

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Na ja….letztendlich mit Deinem Tip….aber das „Mach“ kam von mir 😉 und zu sture Kuh: anfangs sagte ich ein paar Mal was und sie verstand nicht….daraufhin sagte ich „Dumme Kuh“…ihre Antwort war „Ich tue mein bestes, Marina“ :-)))))))

      • solera1847 sagt:

        Brüller! Meine Frau wollte auch einmal was von Siri, was mehrfach nicht klappte, dann sagte sie: ‚‚Lass die Zicken!“ – darauf meinte Siri, sie solle sich den Mund mit Seife auswaschen… 😉

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Hahahahaaaaaaa…..ich lach mich wech…….. :-)))))))

    • Es Marinsche kocht sagt:

      Und man darf auf das nächste oder übernächste, weiss noch nicht genau wann ich’s bringe, Selfie gespannt sein 😉

      • solera1847 sagt:

        Jetzt erwacht die Vorfreude. Mein neues ist schon programmiert…

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Ich habe zumindest für zwei Wochen Fotos 🙂 und nun schicke ich meine AirPödchen…..hach….meine AirPödchen <3….ins Bettchen mit jeweils 100%….mal sehen mit wieviel ich sie morgen raushole….

  3. Es Marinsche kocht sagt:

    Ich probiere grad den Akku aus….manche Tests berichten das sie bei Nichtnutzung Saft verlieren…..was nicht sein sollte….

    Und das einzige wo ich als Negativpunkt sehen würde ist das es keine wirklich schlüssigen Tests zur Wirkung von Bluetooth auf den menschlichen Körper gibt….

    • solera1847 sagt:

      Gut, nach sechs Tagen habe ich noch keine nennenswerten Erfahrungen — bislang lief alles super.

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Ich habe sie erst seit gestern, übernommen von einer wo dann doch lieber Kabel haben wollte….Menschen gibt’s….tzzzz :-p aber ich bleib dran 😉 ich habe sogar vor mal vor und dann nach dem Musikhören die Temperatur im Ohr zu messen….hehe…..

      • solera1847 sagt:

        Hardcore-Testerin!

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Hihi….joa nä… :-p ….aber was ich bisher so recherchiert habe sagt niemand das es soooo wirklich schädlich wäre….

      • solera1847 sagt:

        Dazu hat Bluetooth vermutlich zu wenig Energie.

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Offensichtlich….ich wüsste es aber trotzdem gerne ganz genau….typisch Marinsche 😉 die weitläufige bis 100m weit soll wohl gefährlich sein….bis zu 30m wohl nicht so….in der Anwendung höre ich auch noch einen Raum weiter, mit Wand dazwischen, excellent……also muss da ganz schön wumm drauf sein….

      • solera1847 sagt:

        Die Variante am iPhone und den AirPods liegt entweder bei 10 oder 30 Metern, da dürfte sich nichts tun…

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Denke ich auch….auf jeden Fall ist Bluetooth allemal weniger stark wie das Handy an sich….

  4. fraggle99 sagt:

    Den größten – vielleicht einzigen – Nachteil bei den Dingern sehe ich darin, dass man sie nicht reparieren lassen kann, man muss also hoffen, dass sie lange halten. Und für etwas, dass sich nicht reparieren lässt, finde ich die aktuellen Preise etwas happig.

    Aber ich bin bezüglich moderner Technik ohnehin staatlich geprüfter Bedenkenträger und so eine Art lebender Anachronismus. 🙂 Ich wünsche viel Spaß damit!

  5. Es Marinsche kocht sagt:

    Mit 100 – 100 – 100% ins Bettchen geschickt….heute morgen mit 100 – 99 – 98% rausgeholt…..kamma ränne lo…..zumal der Akku auch erst noch „eingefahren“ werden muss, oder? 😀

    • solera1847 sagt:

      Klingt doch supi. Ich überlasse die Beurteilung weniger den errechneten Prozentzahlen als viel mehr der alltäglichen Nutzung: Langt die Ladekapazität für meine Bedürfnisse, ist alles im grünen Bereich, langt sie nicht, habe ich ein Problem und werde unzufrieden…

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Ich teste anfangs alles, weil ich das geliefert haben möchte was es verspricht 😉 und wenn nicht tausche ich es um. So konnten es auch die, die die schlechten Akkus hatten. Wenn man es erst nach Monaten merkt ist es womöglich zu spät für einen Umtausch. Und immerhin sind wir mit die ersten die die Teilchen quasi als Endverbraucher testen 😉

      • solera1847 sagt:

        Ok, das stimmt natürlich auch wieder. Dann werde ich wohl mal genauer hinsehen. 💐

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Aber ich bin da wohl auch ganz speziell, was das angeht….erst recht seitdem ich wenig Geld habe…die AirPods habe ich zwar für fast umme sozusagen „gebraucht“ erstanden, aber trotzdem sollen die ihren Job anständig machen bei APPLE 😉

      • solera1847 sagt:

        Da stimme ich dir zu 100 Prozent zu. Immerhin verlangen die Premium-Preise für (in der Regel) Premium-Produkte. Wenn diese jedoch nicht halten, was sie versprechen, muss man ihnen auf die Finger klopfen. Basta!

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Genau! Oder auch einfach nur liebevoll Feedback geben für eine Technologie, die erst am Anfang steht….

      • solera1847 sagt:

        Hach, da ist sie wieder, die weibliche Note… 👏🏻👍🏻

      • Es Marinsche kocht sagt:

        1:1 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: