Song des Tages (51) – 2016-11-01

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. 2005 wurde unser Großer geboren, meine Schwester hatte mir kurz zuvor eine CD geschenkt, die mich zuerst überraschte, dann völlig begeisterte. Es handelte sich um das Album „Rock Swings“ von Paul Anka. Nach der Geburt musste meine Frau noch ein paar Tage im Krankenhaus verbringen. Da es im Winter und in Bayern war, lag haufenweise Schnee, zum Teil musste ich beim Hin- und Herpendeln zwischen dem Wohnsitz der Schwiegereltern und dem Krankenhaus zwischen mannshohen Schneemassen durchfahren – das ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben.

Und ich nahm die CD nicht aus dem CD-Player im Auto, also lief sie rauf und runter. Binnen kurzer Zeit konnte ich jeden Song fast auswendig mitsingen, im Prinzip besteht das Album für mich ausschließlich aus hörenswerten Hits, doch den einen oder anderen Favoriten gibt’s natürlich doch. Meinen absoluten Liebling habe ich als den heutigen Song des Tages ausgewählt, es handelt sich um eine äußerst gelungene Jazz-Adaption des Bon Jovi-Stücks „It’s My Life“, in diesem Fall aber gesungen von Paul Anka:

Ich mag ja schon das Original, aber diese Version ist einfach nur spitze!

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , ,

9 Gedanken zu „Song des Tages (51) – 2016-11-01

  1. simonsegur sagt:

    Coole Version. Aber obwohl ich ein Fan von Birgband & Co bin, gefällt mir in diesem Fall das Original doch deutlich besser. Liebe Grüße!

  2. Es Marinsche kocht sagt:

    Hab’s mal wieder versucht Paul Anka eine Chance zu geben dank Deinem Post….aber ich wurde und werde wohl nie Fan von ihm…..dabei hat er mir nix getan… 😀

    • solera1847 sagt:

      Ich kann’s dir nicht verdenken. Irgendwie wirkt er etwas schleimig und wahnsinnig von sich selbst überzeugt. Andererseits hat er eine wirklich gute Stimme – und in diesem Fall taugt mir die Kombination von Big Band und dieser Stimme sehr gut.

  3. Zeilenende sagt:

    Miiiiister Paaaaaul Aaaanka. Der Mann, auf dessen Grinsen das gesamte Starterfeld des Berlinmarathon ausrutschen könnte. Aber ich find ihn trotzdem sehr unterhaltsam und die Version von It’s my life macht Laune. 🙂

    • solera1847 sagt:

      Ja, wie ich schon geschrieben habe: Dieses eine Album ist super. Ich kenne noch einer, das etwas später herauskam und die gleiche Idee noch ausdehnte. Mehr habe ich von ihm noch nicht einmal gehört…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: