Song des Tages (46) – 2016-10-27

Jeden Tag empfehle ich einen Song als den „Song des Tages“. Einer der besten Musikfilme aller Zeiten ist meiner Meinung nach „Singin‘ In The Rain“ aus dem Jahr 1952. Er ist vollgepackt mit guten Songs (wenngleich das leider nur für die englischsprachige Version gilt, denn die Übertragung ins Deutsche ist derart peinlich, dass man diese leider nicht empfehlen kann) und atemberaubenden Choreographien (noch dazu in für heutige Verhältnisse gar nicht mehr realisierbar langen Kameraeinstellungen: da musste dann eine zwei- bis dreimonatige Stepptanz-Nummer mit nur drei oder vier Takes komplett im Kasten sein).

Der heutige Song des Tages stammt auch aus diesem Film, doch geht es hierbei um eine der fantastischen Wortwitz-Nummern, die im Deutschen so gar nicht funktionieren: „Moses“ aus „Singin‘ In The Rain“:

Im Wikipedia-Artikel zu diesem Film steht völlig zu Recht das folgende Zitat:

Der Film stellt einen Höhepunkt des Genres dar, das zu Beginn der 1950er Jahre seine Blüte im Hollywood Studio-System erlebte. Die temperamentvollen Tanz- und Musikszenen ergeben eine perfekte Symbiose aus spielerischer Präzision, ironischer Brechung und übermütigem Elan. Das Musical spielt seine überbordenden Möglichkeiten an Sets und Dekors lustvoll aus und entführt die Zuschauer durch die Verlegung der Handlung zu einem wichtigen Augenblick der Filmgeschichte.

Besser kann man es nicht ausdrücken.

Alle Songs in meiner freigegebenen Apple Music-Playlist.

Advertisements

12 Gedanken zu “Song des Tages (46) – 2016-10-27

  1. Zeilenende 27. Oktober 2016 / 04:46

    Und ständig steht man vor der absurden Frage: Okay, aber warum tanzen die jetzt schon wieder? ^^ Manchmal wünschte ich mir ja, das Leben wäre mehr wie in einem Musicalfilm. 🙂

    • solera1847 27. Oktober 2016 / 04:50

      Tja, wärst du nun ein erfolgreicher Bollywood-Star, dann könntest du diese Frage sofort beantworten…

      • Zeilenende 27. Oktober 2016 / 05:06

        Bollywood-Filme finde ich ja gar nicht mal so gut. Was ich mir nicht einmal so genau erklären kann. Ich denke, ich lerne einfach zu steppen.

      • solera1847 27. Oktober 2016 / 05:16

        Au ja! Ich auch, dann gehen wir zusammen zum Sprechunterricht und tanzen um unseren Lehrer herum… 🤓

      • Es Marinsche kocht 27. Oktober 2016 / 08:38

        Au fein ’sch mach mit! 😃💃🏻

      • Zeilenende 27. Oktober 2016 / 10:20

        Step by Step 😀

      • Es Marinsche kocht 27. Oktober 2016 / 10:27

        Klaro 😃 aber tritt mir nicht auf die Füße, nä 😜

  2. simonsegur 27. Oktober 2016 / 08:17

    Vielen Dank für das Schmunzeln am Morgen. Immer wieder großartig solche Szenen. Und wer mitsprechen möchte:
    Moses supposes his toeses are roses
    But Moses supposes erroneously
    And Moses, he knowses his toeses aren´t roses
    As Moses supposes his toeses to be.
    Liebe Grüße!

  3. Es Marinsche kocht 27. Oktober 2016 / 08:39

    Köstlich 😍💃🏻

  4. Flowermaid 27. Oktober 2016 / 20:00

    … die Geburtsstädte des Raps… ;-)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s