52 Wochen – Teil 26 („Heiligenschein“)

Letzte Woche war unser 14. Hochzeitstag (hmmmm, noch so ein Indiz für das voranschreitende Alter…). Für zweieinhalb Tage konnten wir die Kinder bei meiner Mutter abstellen und uns in ein Wellness-Hotel in der Rhön zurückziehen. Luxus pur!

Direkt am Hochzeitstag wanderten wir über die nahegelegenen Wasserkuppe und bis ins Rote Moor hinein (insgesamt ca. 17-18 Kilometer), den Nachmittag verbrachten wir im Schwimmbad und der Sauna des Hotels, morgens und abends gab es ein derart reichliches und exquisites Buffet, dass wir das Mittagessen einfach ausließen. Und nach dem Abendessen lungerten wir noch einmal bis nach 22:00 h im angenehm warmen Wasser der Pool-Bar herum (Multicolorina dilettiert hatte einen Touch Down, ich einen Mojito), danach gab es noch einen sehr lustigen Film auf dem iPad (Rezension folgt), kurz nach Mitternacht müssen wir beide dann eingeschlafen sein.

Zum Selfie des heutigen Tages: Bei der Wanderung über die Wasserkuppe kamen wir natürlich auch am Radom vorbei. Und irgendwie war ich – vielleicht dank der erhabenen Position, in der wir uns befanden (immerhin fast 1.000 Meter über NHN) – so vermessen, mir einen Heiligenschein zu verpassen…:

Solera mit Heiligenschein – dafür leicht geblendet von der Schönheit seiner Frau...

Solera mit Heiligenschein – dafür leicht geblendet von der Schönheit seiner Frau…

(Kamera: iPhone SE (Frontkamera), Bearbeitung mit Pixelmator: Magnetische Auswahl, Farbanpassung)

Zur Aktion „52 Wochen“

Seit nunmehr 26 Wochen – Heute ist exakt die Halbzeit! – läuft Zeilenendes Foto-Aktion „52 Wochen“, an der ich teilnehme (hier findet man alle meine Beiträge). Ziel ist es, jeden Sonntag ein neues Selfie oder Portrait einzustellen, wenn man lustig ist, kann man ihm auch ein bestimmtes Motto verpassen – das liegt mir besonders, daher gab es bislang eigentlich ausschließlich Fotos mit einem bestimmten Motto. Die üblichen und allesamt sehenswerten Teilnehmer sind:

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , ,

26 Gedanken zu „52 Wochen – Teil 26 („Heiligenschein“)

  1. Hä? Das hast du eingefärbt oder? Ich bin verwirrt!

  2. Zeilenende sagt:

    Das mein ich doch, dass das Radom weiß ist. Da hat dein Heiligenschein dieses kunstvolle Bauwerk tatsächlich komplett verdeckt – aber mit Heiligenscheinen hast du es ja immer wieder, gell? Ich wette, irgendwo hat die ganze Sache einen Pferdefuß. 😀

    • Es Marinsche kocht sagt:

      Hihi….genau das dachte ich mir auch….da war doch schon mal was mit Heiligenschein…. 😀 ….nun ja….Ehre wem Ehre gebührt….und wenn man keinen bekommt verleiht man ihn sich eben selbst! So einfach ist das 😀

      Dafür bin ich ja schon mal froh das die Kinder bei der Mutter abgestellt wurden und nicht im nächst gelegenen Ort 😉

      Und das mein Hirne bei „Moor“ „Meer“ übersetzt lässt die Wanderung in etwas anderen Dimensionen erscheinen….zum Glück wart Ihr zum Abendessen wieder im Hotel…. 😀

      Alles in allem ein gelungenes Selfie und: happy wedding anniversary nachträglich….auf die nächsten 14….HOSSA 🙂

      • Zeilenende sagt:

        Die Sphären waren wohl russisch. 😉 „море“ (sprich: morje) ist das russische Wort für „Meer“ mit seinen drei Russisch-Vokabeln angibt

        Und dem Glückwunsch schließe ich mich gern an. 🙂

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Oh ja…..russisch kann ich auch: Nastrovje! ( und dabei ganz schlau ausser Wäsche guck )

      • solera1847 sagt:

        Danke sehr! Kein Ende in Sicht!

      • solera1847 sagt:

        Daaaaanke! Aber wir hängen locker noch 14×14 Jahre an… 😉

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Gut so! 🙂

      • solera1847 sagt:

        Wie steht’s denn? Falls wir den Zeilenende demnächst eventuell mal in Stuttgart in der Wilhelma treffen, kommst du dazu (natürlich nur, wenn der Termin passt)?

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Ich denke vor Oktober / November sind so Ausflüge nicht drin….wegen eigener Strukturen wieder neu finden und auch finanziell sind Bahnkarte oder Eintritt nicht drin 😏

      • solera1847 sagt:

        OK, dann muss der Zeilenende sich noch gedulden. 👍🏻

      • Es Marinsche kocht sagt:

        Macht ruhig was zusammen…ich weiss grad wirklich nicht wie sich alles strukturieren wird….so schade 😦 aber ist halt mal so….aber vielleicht verschlägt es Euch ja alle mal an’s Seele 😉

    • solera1847 sagt:

      Ich hatte auch verschiedene Grün-Töne herausgezaubert, doch die sahen glatt zu spacig aus.

  3. […] Trenkelbach Marinsche Multicolorina solera1847 […]

  4. Flowermaid sagt:

    … das nenne ich mal einen Stylischen Männerhut… Herr Antje 2016 😉

  5. […] 52 Wochen – Teil 26… zu Woche 52 Projekt….2 Woch… […]

  6. Ich bin ja misstrauisch wenn jemand immer wieder auf seinen Heiligenschein hinweist….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: