Hotarus Filmchallenge – Nachgeholt 2: März & April 2016

  • (10) Geheimnis: „Indiana Jones 1: Jäger des verlorenen Schatzes“ (weitere Infos) und „Indiana Jones (3) und der letzte Kreuzzug“ (weitere Infos) – Diese beiden Filme setzen aus meiner Sicht die beiden direkt benachbarten Meilensteine für Abenteuerfilme. Immer sind die Protagonisten auf der Suche nach einem von Mythen umrankten Geheimnis, immer geht es darum, uralte Rätsel zu entschlüsseln, um dem Geheimnis wieder einen (kleinen) Schritt näher zu kommen. Und in dieser Kombination aus Action, Humor und Spannung, die auch noch von exzellenten Schauspielern (Harrison Ford, Sean Connery, Denholm Elliot, John Rhys-Davies) verkörpert wird, gibt es einfach nichts, was das toppen kann…
  • (11) Anderssein: „Nummer 5 gibt nicht auf“ (weitere Infos) – Für einen Kinderfilm wird es hier schon ganz schön ernst und spannend, gleichzeitig gibt es viele sehr lustige und ein paar ganz hervorragend bewegende Momente. Dazu gehört auch der, als der Roboter „Nummer Johnny 5“ seine Andersartigkeit erkennt und realisieren muss, dass er in der menschlichen Gesellschaft nie ganz dazugehören wird. Beim ersten Mal muss sich da selbst ein Erwachsener noch die eine oder andere Träne verdrücken (fast so schlimm wie bei „E.T. – Der Außerirdische“!)
  • (12) Roboter: „Nummer 5 lebt!“ (weitere Infos) – Zwei Filme aus einer Reihe direkt hintereinander hier zu nennen… Hmmm, aber mir fällt kein Film ein, der meiner Meinung nach besser zum vorgegebenen Stichwort passt, daher muss es so sein. Der mit Sicherheit charmanteste Film-Roboter aller Zeiten erheitert in unserem Haus schon seit Jahren Eltern und Nachwuchs. Die schönste Stelle ist die Demontage des roten Sportwagens, da quietschen wir alle vor Vergnügen um die Wette!
  • (13) Insel: „Cast Away – Verschollen“ (weitere Infos) – Einer dieser ganz besonderen Filme, die einen sehr berühren, die man deswegen aber nicht oft angucken kann. Mich beeindruckt immer wieder, mit welch simplem Trick der Gegensatz zwischen der Welt in der Zivilisation und der Zeit auf der Insel spürbar gemacht wird: Auf der Insel gibt es keine Musik, auch keine Hintergrundmusik. Nach der Rückkehr in die Zivilisation setzt sofort wieder Musik ein, die das Geschehen kommentiert und unterfüttert – der Unterschied ist überdeutlich.
  • (14) Vater: „Star Wars – Episode V: Das Imperium schlägt zurück“ (weitere Infos, falls überhaupt nötig) – Muss ich die Stelle überhaupt noch erwähnen? Nun ja, es ist halt einer der meist zitierten Sätze der gesamten Filmgeschichte: „Ich bin dein Vater.“
  • (15) Nachbar/in: „Drive“ (weitere Infos) – Der Film ist hart, einige Szenen stellen Gewalt für mich viel zu detailliert und blutig dar. Dennoch passt der Film zum Stichwort, denn hier eskaliert ein Fall von simpler Nachbarschaftshilfe vollkommen…
  • (16) Reise: Ausnahmsweise nenne ich hier zwei Filme, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Auf der ernsten Seite finden wir „Der Herr der Ringe“ (gemeint ist die komplette Trilogie, weitere Infos: Teil 1, Teil 2, Teil 3) – Die epische, fantastische und dramatische Reise Frodos und seiner Gefährten ist und bleibt der Roadtrip schlechthin. Auf der lustigen Seite dagegen steht unangefochten „Road Trip“ (weitere Infos) – Der Blick auf’s Cover lässt einen noch am Verstand desjenigen zweifeln, der den Film für’s Ansehen ausgewählt hat, doch schon nach wenigen Minuten klopft man sich die Schenkel breit, so lustig ist der Film. Eine meiner Lieblings-Komödien, die ich auch immer wieder ansehen kann.
  • (17) Kindheit: „Don Camillo“ (alle Filme) (weitere Infos) – Im Film selbst geht es nicht um die Kindheit, aber für mich verkörpern diese Filme ein Stück meiner Kindheit. Als ich noch klein war, gab es in dem kleinen Kuhkaff, in dem ich aufwuchs, nur drei Programme: ARD, ZDF und BR. Mein Opa, der eigentlich täglich bei uns war, und meine Mutter, die sich hauptsächlich um uns fünf Kinder kümmerte, mochten beide diese Filmreihe, daher durften wir Kinder sie, wann immer eine Folge auf einem der Sender, die wir empfingen, ausgestrahlt wurde, ansehen.
Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: