Gehört: „Cotton Reloaded 46: El Doctor“

Trotz des musikaffinen Settings einer der etwas schwächeren Cottons: Episode 46 „El Doctor“

Trotz des musikaffinen Settings einer der etwas schwächeren Cottons: Episode 46 „El Doctor“

Gestern kam eine neue Episode von „Cotton Reloaded“ heraus: Nr. 46 „El Doctor“. Wie immer habe ich sie sofort heruntergeladen und angehört. Und nun folgt etwas, was ich noch über keine Episode gesagt habe: Sie war etwas schwächer als die letzten Folgen, nein, schwächer als fast alle Folgen — und ich kenne sie alle.

Damit möchte ich nicht sagen, dass die Folge „schlecht“ sei. Einige Passagen spielen im Milieu der klassischen Musik, sie sind gut recherchiert und kommen glaubwürdig rüber. Es sind einige exquisite humorvolle Stellen enthalten, hier und da musste ich beim Laufen richtig aufpassen, nicht vor Lachen gegen einen Baum zu rennen. Zum Beispiel die Stelle, als eine neue Flamme von Cotton dessen Kollegin Decker erst für seine Frau hält. Während er sich noch herausredet, Decker sei nur seine Chefin, erwidert die junge Frau: „Klar, für deine Frau wäre sie ja auch zu alt. Nein, viel zu alt.“ Das gibt Cotton später dann natürlich unverblümt und wortwörtlich an Decker weiter, was nicht unerheblichen Ärger mit sich bringt.

Was an dieser Geschichte ist dann so enttäuschend? Irgendwie eiert die Story für meinen Geschmack permanent zu sehr um den Kern der Sache herum, ohne jemals wirklich dorthin vorzustoßen. Ganz am Ende muss dann urplötzlich die Kurve gekriegt werden, daher wird auf einmal extrem auf die Tube gedrückt. Dennoch bleibt der Schluss irgendwie unbefriedigend, da der Ermittlungserfolg lediglich auf einem völligen Zufall basiert. So muss der Computerspezialist Zeerookah plötzlich den „Deus ex machina“ hervorzaubern, ohne den der wahre Bösewicht nicht hätte gefunden werden können. Das passt meiner Meinung nach nicht ganz in die bisherige Abfolge der Geschichten.

In ein paar Wochen gebe ich der Geschichte noch eine zweite Chance, vielleicht hat meine momentane Erschöpfung den Genuss auch einfach nur etwas geschmälert. Sollte sich meine Einschätzung ändern, verfasse ich eine Re-Rezension und verschenke das Hörbuch an mindestens drei Freunde…

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: