52 Wochen — Teil 20 („Falten? Welche Falten?“)

Falten? Welche Falten? — Mein unerschütterlicher Adonis-Körper altert doch nicht, oder?

Falten? Welche Falten? — Mein unerschütterlicher Adonis-Körper altert doch nicht, oder?

Am vergangenen Mittwoch herrschte in der Schule ein ganz fantastisches Licht, was mir gleich zwei ganz unterschiedliche Selfies entlockte. Eines gibt es heute hier zu sehen. Darauf kann der geneigte Leser sich von meiner immerwährenden Jugend überzeugen. Und das ohne Beauty-Produkte! Wenn schon Schönheits-Guru, dann aber so richtig!

Nur nebenbei: So streng sehe ich meine Schüler nur selten an, die Konzentration auf das Gelingen des Selfies forderte mir ein hohes Maß an Konzentration ab. Gleichzeitig gefällt mir dieser Dirty Harry-Look durchaus. Ich hätte doch Action-Darsteller werden sollen: Ein Gesichtsausdruck, wenig Text zu lernen, gute Bezahlung, nie enden wollende Lobpreisungen der Filmkritiker — hach! Augen auf bei der Berufswahl!

Zur Aktion „52 Wochen“

Seit nunmehr 20 Wochen läuft Zeilenendes Foto-Aktion „52 Wochen“, an der ich teilnehme. Ziel ist es, jeden Sonntag ein neues Selfie oder Portrait einzustellen, wenn man lustig ist, kann man ihm auch ein bestimmtes Motto verpassen – das liegt mir besonders, daher gab es bislang eigentlich ausschließlich Fotos mit einem bestimmten Motto. Die üblichen und allesamt sehenswerten Teilnehmer sind:

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , ,

12 Gedanken zu „52 Wochen — Teil 20 („Falten? Welche Falten?“)

  1. Zeilenende sagt:

    „Lichtgestalt, in deren Schatten ich mich drehe“

    Ich finde aber eher, dass du dich für den Ober-Schurken bewerben solltest (das passt bei deiner tatsächlichen Berufswahl ohnehin besser 😉 ), für den Actionstar … Ich weiß nicht. Es fehlt noch ein wenig Quadratizität und Kantigkeit. Vielleicht solltest du beim nächsten Mal eine Ausgabe der „Kritik der reinen Ver …“ Ganz schlechter Kalauer, ich weiß.
    Aber das Licht ist cool, deshalb sehe ich auch keinerlei Falten. Selbst wenn da welche wären, die Ausleuchtung lenkte davon ab.

    • solera1847 sagt:

      Schmeichler! Der Bösewicht ist üblicherweise ohnehin der coolste im ganzen Film! In meinem nächsten Leben werde ich also entweder ein düsterer Anti-Held oder gleich der fiese Bösewicht (dabei kann ich dann sogar meinen schulerprobten Todesblick einsetzen).

  2. Mir kam direkt der 007-Gegenspieler in den Kopf mit diesen interessanten Schräglinien (Falten hast du ja keine 😉) unter den Augen in den Kopf, vielleicht bewirbst du dich?

  3. Es Marinsche kocht sagt:

    Also…. ( räusper ) ….zusammen mit dem Hoodie, so sieht es mir aus, könntest Du auch durchaus einen….natürlich faltenlosen!…Mönchsbruder abgeben…. ( hüstel ) …na ja….wenn es unbedingt actionreich sein soll halt einen aus dem Shaolin Kloster….oder so……nicht…..

  4. […] 52 Wochen — Teil 20… zu Woche 52 Projekt….2 Woch… […]

  5. Flowermaid sagt:

    … gebt dem Mann was zu essen… 😉

  6. Ein gekonnt strenger Blick….den schaue ich mir ab.😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: