Experiment

Heute werde ich erst am späten Nachmittag/frühen Abend laufen. Normalerweise vermeide ich so späte Läufe, denn um die Uhrzeit sind an den meisten Tagen noch Termine, die ich entweder gar nicht oder zumindest nicht ohne größeren Aufwand verlegen kann (z.B. Proben, Kindertaxi etc.), außerdem ist es im Sommer da schon/noch ordentlich heiß.

Heute leitet mich aber ein gänzlich anderer Gedanke: Meine Zerrung nervt immer noch. Wenn ich morgens schon zwischen 12.000 und 17.000 Schritte hinter mich bringe, humple ich mir im Verlauf des restlichen Tages immer einen ab.

Der blieb heute aus...

Der blieb heute aus…

Daher drehe ich den Spieß einfach um und beginne den Tag einmal ohne Laufen, dann müsste ich mit der geschonten Hüfte gut durch Vor- und Nachmittag kommen. Nach dem Laufen abends gibt’s ja nur noch Dusche und „Sofa mit Hirn aus und Süßigkeiten“ (=DVD). Da ist es dann einfach egal, ob ich noch gut gehen kann. Diese Strategie könnte sich als eine gewisse Erleichterung erweisen, also wird sie heute gleich einmal getestet. Sollte sie sich auszahlen…

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , ,

4 Gedanken zu „Experiment

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Lass uns wissen was draus geworden ist 🙂

  2. Zeilenende sagt:

    Du bist aber auch ein Fuchs!

    • solera1847 sagt:

      Gerade fertig — und jetzt sowas von fertig… Außer Duschen und Couch gibt es heute nicht mehr viel. Vielleicht noch ein dickes fettes Eis… Hmmmmm 🤗

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: