Überraschung – und Timing vom Feinsten

Heute habe ich die 2.600 Kilometer in diesem Jahr ganz knapp überschritten – hätte ich nicht gerade beim Abendessen die Daten eingegeben, hätte ich es nicht einmal gemerkt. Insofern war es eine richtige Überraschung.

Die aktuelle Laufstatistik für 2016

Die aktuelle Laufstatistik für 2016

Heute früh bewies ich beim Laufen ein untrügliches Gespür für Timing, denn bis zwei Minuten nach meinem Aufbruch war der Morgen völlig trocken. Ich lief los, dachte mir noch, dass die paar dunklen Wolken sich schon verziehen würden…

…und wurde prompt eines Besseren belehrt. Der Himmel öffnete alle Schleusen, die zur Verfügung standen. Die folgenden 15 Minuten goss es wie aus Kübeln. Klingt vielleicht unangenehm, war aber halb so schlimm, denn die Außentemperatur war heute früh schon recht ordentlich in die Höhe geklettert. Durch den Regen kühlte es angenehm ab, so waren die knapp über zwei Stunden des gemütlichen Samstag-Morgen-Laufs sehr erträglich.

So, nach zwei Gläsern vom leckeren Solera 1847 schwebe ich hier gerade vor mich hin. Mehr sollte ich nicht schreiben, wer weiß, was sich da noch alles hineinstiehlt…

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , ,

2 Gedanken zu „Überraschung – und Timing vom Feinsten

  1. Es Marinsche kocht sagt:

    Ich nehme mal an das die Statistik VOR dem Solera mit Daten gefüttert wurde 😉 und sage CHAPEAU! 🙂

  2. Zeilenende sagt:

    Schreib doch weiter und erzähle uns von deinen dunkelsten Geheimnissen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: