Tempo und Meilenstein

Heute früh musste ich mich nach einer kurzen Nacht (5:50 Stunden Schlaf) ein wenig auf das Laufband quälen, doch das spannende Hörbuch („Basar der bösen Träume“ von Stephen King, Rezension folgt, sobald ich damit fertig bin) hat mir den Einstieg erleichtert. Und dann geschah etwas ganz seltsames: Ich lief ziemlich schnell. Vor ein paar Wochen noch war ich froh, die 15 Kilometer ganz knapp unterhalb der 90-Minuten-Grenze zu absolvieren. Heute konnte ich nochmals mehr als eine Minute darunter (knapp unter 88 Minuten) diese Grenze überschreiten. Nicht schlecht für meinen gefühlten Fitness-Zustand.

Gestern hatte ich schon einen weiteren Meilenstein erreicht: die 900-Kilometer-Marke. Wenn ich die nächsten Tage wie gewohnt weiterlaufen kann, sollte ich am kommenden Montag die 1.000 Kilometer in diesem Kalenderjahr abhaken können. Mal sehen, ob das so einfach klappt.

Laufstatistik 2016:

  • 62 Läufe
  • Kilometer gesamt: 925,55
  • Laufzeit: 90 Stunden 47 Minuten

 

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , ,

12 Gedanken zu „Tempo und Meilenstein

  1. simplifyme72 sagt:

    Du weißt schon, dass das ein bisschen frustrierend ist, wenn man stolz wie Bolle ist, dass man selbst die 400 km dieses Jahr geknackt hat und dann kommst du daher und legst mehr als das Doppelte drauf! 😱

  2. Wow…du bist gut 👍😃

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: