52 Wochen – Teil 2

Eigentlich hatte ich schon ein gänzlich anderes Bild fertig gestellt, doch mein unverhältnismäßig frecher Kommentar auf die heutige Vorlage des wunderbaren Zeilenende zieht es verdientermaßen nach sich, dass mir ein Dino-Vogel (hier auf der Willibalds-Burg in Eichstätt) – zumindest angedeutet – den Kopf vom Rumpfe trennt. Für die rein körperliche Bestrafung hat indes meine Frau gesorgt.

Gleich bin ich dahin...

Wenn er zubeißt, bin ich alle...

Kamera: iPhone 5S (Frontkamera), Filter: Pixelmator (Lichtfleck „Arkturus“)

Das eigentlich für heute gedachte Bild wird nun einfach auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Es kommt sicher mal wieder eine Woche, in der ich kaum die Muse zum schönen Fotografieren meiner ach so sehenswerten Hülle aufbringe. Nun kann ich schon eine Woche überbrücken. Juhu!

 

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,

9 Gedanken zu „52 Wochen – Teil 2

  1. Flowermaid sagt:

    Krass, Krass… mega Krass weiter so Jungs und Mädels… ⭐

  2. […] dass Solera auch an Zeilenendes Projekt teilnimmt. Sonst hätte ich fast nicht dran gedacht. […]

  3. Zeilenende sagt:

    Das Selfie ist ja neben der Dokumentation der eigenen … des eigenen Antlitzes auch immer Dokumentation dessen, was das Antlitz macht und wo es sich befindet. Gut erkannt. Und im besten Fall, wie bei dir, auch noch amüsant umgesetzt. 🙂 Vielleicht ist Selfie doch Kunst.

    Aber ich bin ein wenig in Sorge um das Getier. Ob du ihm wohl nicht schwer im Magen liegst?

  4. Virginia sagt:

    😂👏🏻

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: