Mal wieder richtig üben

Trompete

Die Trompete — drei Ventile, um eine Million verschiedener Töne damit zu erzeugen...

Es sind Ferien, wie ich in fast allen kürzlich verfassten Blog-Einträgen bereits anmerkte. Ein großer Vorteil der Ferien ist es bei uns Lehrern, dass wir die Tageszeit noch etwas freier als sonst einteilen können.

Ich habe in den Wochen vor den Ferien sehr viel spielen und dirigieren müssen, daher legte ich erst einmal ein paar (=vier) Pausentage ein. Heute ging es wieder los. Und es war wirklich schön, denn wenn einem kein Termin direkt im Nacken sitzt und Druck macht, kann man sich beim Üben ganz entspannt auf das Instrument, die Tonerzeugung, das Körpergefühl und dergleichen konzentrieren.

Beim Üben gibt es für mich nur einen einzigen ernst zu nehmenden Maßstab: Die reine Spielzeit. Unter 20 Minuten pro Tag sollte man es ganz lassen, am besten wäre natürlich eine satte Stunde pro Tag. Umgerechnet benötige ich für eine Stunde reine Spielzeit aber mehr als 90 Minuten, daher ist das nicht ganz so leicht in den Alltag zu integrieren.

Heute habe ich es immerhin auf 50 Minuten reine Spielzeit gebracht, was sich sehr gut angefühlt hat. Morgen gibt es sicher mehr davon. Neben einem umfassenden Basis-Programm habe ich auch einige Minuten Arbeit in das „Konzert in C-Dur“ für zwei Trompeten, Streicher und Basso Continuo von Antonio Vivaldi investiert. Am 6. Dezember wird das unter meiner Mitwirkung in der Aalener Stadthalle aufgeführt. Damit ich dann optimal vorbereitet bin, habe ich das Stück schon einmal auf den Notenständer befördert und heute einfach mal beide Partien durchgespielt (ich weiß nämlich noch nicht, welche Stimme mir für den Dezember zugewiesen wird).

Mal sehen, was ich morgen noch an schönen Werken aus meinem Fundus heraus krame. Es ist und bleibt eine schöne Zeit. Hach, Ferien!

 

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: