Pfannkuchen am Samstag

Heute gab es zum Mittagessen mal wieder leckere Pfannkuchen. Auf unserem Tefal-Pfannkuchenbrater geht das schön bequem, noch dazu schmeckt es allen, also gehören Pfannkuchen normalerweise einmal in der Woche zum Ernährungsritual.

Noch ein kleiner Rest

Nur noch dieser kleine Rest ist geblieben...

Da gerade Spargelzeit ist, gab es zu den Pfannkuchen noch grünen Spargel und Sauce Hollandaise (ich habe auch noch ein wenig geriebenen Käse in meine Pfannkuchen geschmuggelt). Die Kinder mögen den Spargel nicht (sind das wirklich unsere?), daher bleibt da mehr für uns.

Nach den würzigen Pfannkuchen kommt dann noch die süße Verwöhnung: Ahornsirup, Erdbeermarmelade und — nur ganz selten — frische Holunderblüten, die direkt in den Teig eingebacken werden. Hmmmm, ein himmlischer Genuss!

Tja, war einmal

Wie man so schön sagt: Es war einmal...

Und weil es so lecker war, zeigt euch das Foto natürlich auch die Ansicht, die sich jetzt mit diesem Teller verbindet… So, ich kugle jetzt mal gediegen auf das Sofa. Bis später!

 

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

6 Gedanken zu „Pfannkuchen am Samstag

  1. Na sowas, bei uns war heut auch Pfannkuchentag ☺

  2. Es Marinsche kocht sagt:

    Leggä 😀

  3. Lecker😍, gibt es Montag bei uns!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: