„Sein letztes Rennen“

Vor ein paar Monaten habe ich zum ersten Mal den Film „Sein letztes Rennen“ gesehen. Und schon während des Ansehens stand für mich fest: Dies ist einer der besten Filme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Und das nicht, weil er mich auf der emotionalen Ebene durchaus angesprochen und somit stark bewegt hat. Vielmehr war es die konsequente Weigerung des Films, vor den heute weitgehend tabuisierten Themen haltzumachen:

  • Wohin mit den Menschen, die im Alter nicht mehr fit genug sind, um allein zu leben?
  • Welche Lebensumstände kann man einer derart gealterten Bevölkerung zumuten? (Diese Frage wird zunehmend spannend in unserem Land…)
  • Wie geht man mit dem Wunsch nach einer individuellen Lebensgestaltung in einem Altenheim um? Respektiert man die eigenen Ansichten, oder werden alle abweichenden Meinungen der Heimbewohner gleich als eine Art subversives Verhalten gewertet?

Und dann schlägt da noch ein für mich überragender Dieter Hallervorden zu Buche. Als Kind bin ich mit Filmen wie „Didi auf vollen Touren“, „Didi und die Rache der Enterbten“, „Der Doppelgänger“ und dergleichen aufgewachsen. Das waren richtige Klamauk-Filme, im besten wie auch im schlechtesten Sinn. Ein bisschen ist es wie mit den Bud Spencer-/Terence Hill-Filmen: Als Kind fand ich die ungemein lustig, heute kann ich sie nur noch schwer in voller Gänze ertragen.

Zurück zu Dieter Hallervorden: Gelegentlich blitzt der Schalk von damals auch in „Sein letztes Rennen“ durch, aber insgesamt ist der Film viel zu ernst, als dass man ihn in irgendeiner Form den damaligen Klamauk-Filmen zuordnen könnte. Ein wirklich gelungenes Gesamtwerk, diesen Film kann ich voll und ganz empfehlen.

(Link zum Bild)

Advertisements
Getaggt mit , , ,

Ein Gedanke zu „„Sein letztes Rennen“

  1. […] an einen deutschen Kinofilm (z.B. „Sein letztes Rennen“ von und mit Dieter Hallervorden, siehe hier), die Ergebnisse sind schwankender Natur: mal sehr gut, mal eher dröge und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: