Scotch in Prag

Vor etwas mehr als zehn Jahren war ich ein Wochenende lang mit einigen Leuten in Prag. Der Grund war ein Musikwettbewerb, doch dieser ist für diese Geschichte nicht von Belang. Mir ist nur gerade beim Zähneputzen eine Absurdität aufgefallen, die ich auf dieser Fahrt erlebt habe.

Von Würzburg, wo ich damals noch wohnte, bis Prag sind es mehrere hundert Kilometer. Die Stadt Prag ist sehr spannend, es gibt außerordentlich viel anzusehen und zu erleben. Etwas mehr als ein Jahr nach dem Zeitpunkt, an dem diese Geschichte spielt, war ich mit meiner Frau dort. Und wir sind vier oder fünf Tage am Stück nur von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten gelaufen.

Doch was taten wir Musiker damals? Wir verbrachten den Abend allen Ernstes in der Bar des Hotels, in dem wir untergekommen waren. Nichts gegen das Hotel, auch nichts gegen die Bar. Aber es war (und wäre es heute genauso) einfach absurd, diese Entfernung (Würzburg-Prag) zu überwinden, um dann am Abend in der Hotelbar zu versumpfen. Mit nur 20 Minuten Fußmarsch (oder 5 Minuten Taxifahrt) wären wir im Zentrum gewesen. Und selbst als jemand, der nicht allzu großes Interesse an Nachtklubs oder solchen Veranstaltungen aufbringt, wäre ich dort sicher auf meine Kosten gekommen.

So aber saß ich damals in noch völliger Unkenntnis wahren Genusses und trank –– allein der Gedanke daran lässt mich zusammenzucken –– Scotch on the Rocks. Nicht nur, dass der Abend hinsichtlich des nicht wahrgenommenen Angebots einer solchen Weltstadt völlig vertan war, er war es eigentlich sogar doppelt, weil ich mit dem bestellten Eis im Scotch auch noch jegliches Aroma des Getränks töten ließ. Zumindest das weiß ich heute besser. Und sollte ich mal wieder in einer Kulturmetropole weilen, werde ich mir am Abend sicher besseres als die Hotelbar einfallen lassen. Und auf das Eis verzichte ich sowieso.

 

Advertisements
Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: