Alter geht (anscheinend nicht mehr) vor

LEGO-Giraffe

Gestern war ich mit meiner Familie im Legoland Günzburg. Es war gefühlt sehr kalt (sehr windige 10 Grad, immerhin schien die Sonne), aber alles in allem schön, denn unsere Kinder kamen voll auf ihre Kosten.

Bei einer Achterbahn, dem Feuerdrachen, erlebte ich eine etwas skurrile Szene: Um mit dem Feuerdrachen fahren zu können, musste man ca. 10-12 Minuten anstehen. Klingt nicht nach viel, bei geschätzt dreißig bis vierzig teils quengelnden und vor allem drängelnden Kindern im großen Warteraum fühlte sich die Zeit aber doch recht lange an. Entsprechend groß war das Gedränge vor den Einstiegsbuchten. Als wir endlich an die Reihe kamen, standen in der Reihe vor uns nur noch eine ältere Frau (Generation 60+) und ein ca. 12-14 Jahre alter Junge.

Ganz offensichtlich hatten sie nichts miteinander zu tun, hätten aber — vor allem angesichts des Gedränges und der kilometerlangen Warteschlange — einfach zusammen in einem der Doppelsitze fahren können. Doch das schien dem Jungen gar nicht in den Kram zu passen: Als sich die Schleuse öffnete, stürmte er vor zum Wagen, setzte sich hinein und zog sofort den Arretierungsbügel herunter, der natürlich auch gleich einschnappte und somit nicht ohne weiteren Aufwand zu lösen war. Die ältere Dame war ebenfalls vorgetreten und sichtlich irritiert von diesem respektlosen Verhalten.

Soweit zur skurrilen Situation. Schön war, dass nun einer der beiden Ordner hinzutrat, kurzerhand unter dem Wagen die Arretierung löste und gleich den Bügel wieder hochklappte. Der gesamte Vorgang dauerte knapp fünf, auf keinen Fall mehr als zehn Sekunden. Wahnsinn, waren die auf Zack! Angesichts der langen Warteschlange — vermutlich war das ja noch gar nichts im Vergleich zur Hauptsaison zwischen Juni und August, aber dennoch… — kannten die da keine Gnade für solch freche Extrawürste.

Hätte die Frau vorher auch signalisiert, dass sie lieber allein oder zumindest mit jemand anderem fahren würde, hätte ich am Verhalten des Jungen keinen Anstoß genommen, so aber fand ich das schnörkellose und entschlossene Verhalten der Ordner sehr passend. Hut ab!

 

Advertisements
Getaggt mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: